Backofengerichte in der Pfanne machen

Eine Frage vor der wahrscheinlich noch nicht so viele Leute gestanden sind, aber dennoch interessant ist: Kann man ein Gericht für den Backofen / Mikrowelle auch einfach in der Pfanne machen? Zugegeben, ein Backofen dürfte fast jeder bei sich zuhause stehen haben, gerade in den jüngeren Jahren, wenn man sowieso noch nicht so viel kocht, reicht aber meist auch ein Herd. So geht es mir momentan gerade und da ich beim Einkaufen wohl etwas geschlafen habe, ist mein tolles, super leckeres und teures Schlemmer-Filet nur im Backofen machbar – wäre ich doch mal bei den Fischstäbchen geblieben.

Faul wie man ist, bringt man das gute Stück natürlich nicht zurück, sondern versucht es wenigstens essbar zu machen. Wenn man nur einen Herd hat, sind die Variationsmöglichkeiten natürlich sehr eingeschränkt. Erst einmal also Pfanne raus und das Schlemmer-Filet in die Pfanne. Das Filet selbst kam in eine Aluschale daher, deswegen habe ich gleich die Aluschale mit dem Filet darin in die Pfanne getan. Damit das Schlemmer-Filet jetzt wenigstens ein bisschen Ofen-Feeling bekommt, habe ich darüber einen kleinen Teller gelegt. Besser wäre es wohl gewesen, wenn man das ganze in Alufolie umwickelt hätte – leider hatte ich natürlich auch keine Alufolie da, manchmal nervt es Student zu sein 😉

Ok, zugegeben, so knusprig kross, wie es auf der Verpackung stand, wurde das Schlemmer-Filet aus der Pfanne dann doch nicht. Aber es war immerhin essbar und hat mir erstaunlicherweise sogar richtig gut geschmeckt. Was lernen wir daraus? Wahrscheinlich nicht viel, außer dass das ein oder andere Gericht für den Backofen durchaus auch in der Pfanne machbar ist. Deckel drauf und gut ist. Mit einer Tiefkühlpizza würde ich das wahrscheinlich nicht ausprobieren. Wobei, auf ein Versuch würde es ankommen 😉


Ähnliche Themen hier im Blog

Einen Kommentar hinterlassen