Daniel Boulud

Schon mal etwas von Daniel Boulud gehört? Nein? Dann hast du wahrscheinlich noch nicht “Das verlorene Symbol” von Dan Brown gelesen ;) Dort fühlt sich nämlich der Protagonist Robert Langdon in einer Situation, “wie ein Küchenjunge, der Befehle von Daniel Boulud bekam”. Tatsächlich wusste ich auch nicht, dass Daniel Bould ein französischer Starkoch ist.

Geboren ist Daniel Boulud am 25. März 1955 in Saint-Pierre de Chandieu, Frankreich. Er betreibt unter anderem Restaurants in New York City, Las Vegas, Palm Beach, Miami, Vancouver and Beijing.
“Daniel”, sein wohl bekanntestes Restaurant in New York wurde im Jahr 2010 mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet (höchst möglichste Auszeichnung).

Der berühmte Koch hat mit “After Hours with Daniel” sogar eine eigene Fernseh-Show. Und Bücher hat er natürlich auch geschrieben. Darunter so Titel wie:

  • Cooking with Daniel Boulud (1993)
  • Daniel Boulud’s Café Boulud Cookbook (1999)
  • Daniel Boulud Cooking in New York City (2002)
  • Daniel’s Dish, Entertaining at Home with a Four Star Chef (2003)
  • Letters to a Young Chef (2003)
  • Braise: a Journey Through International Cuisine (2006)

Mal wieder was gelernt, wobei Daniel Boulud hier in Deutschland nach meiner Meinung nicht so populär ist. Oder?


Ähnliche Themen hier im Blog

Einen Kommentar hinterlassen