Was ist Guacamole?

Gerade läuft eine Burger-King Werbung (Burger Monolog), wo unter anderem auch gesagt wird: “ … sanfte Guacamole und feurige Chipotle Red Sauce …“, gezeigt wird dazu eine grüne Frucht, aus der man mit dem Löffel das Innenleben auskratzt. Doch was ist nun Guacamole? Die grüne Frucht?

Natürlich nicht! Die grüne Frucht, wie ich sie betitelt habe, ist eine Avocado! Und was ist dann Guacamole? Das ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche. Der Name Guacamole kommt übrigens von dem Nahuatl-Wort ahuacamolli, was so viel wie „Avocadosauce“ bedeutet.

Bestandteile von Guacamole sind zerdrücktes oder püriertes Fruchtfleisch reifer Avocados, Zitronen- oder Limettensaft und manchmal Tomatenstücken oder Eierstücken. Verfeinert wird die Creme dann mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, grünen Chilis, Tabascosauce und frischem Korianderkraut.

Verwendet werden kann Guacamole, als Burgeraufstrich 😉 oder wie ursprünglich eigentlich geplant zu Taquitos, Tortilla-Chips oder als Beilage zu Fleisch.


Ähnliche Themen hier im Blog

2 Kommentare für “Was ist Guacamole?”

  1. De Keizer schrieb :

    Ein leckeres rezept für ein Fürstliche Brötchen mit guacamole.
    Mehrkorn brötchen mit geräucherte hähnchenbrust,bacon, guacamole,rucolasalat,mais und galapenos.

  2. Sabine schrieb :

    mmmmmmh, ich liebe Avocado und jeglich Zubereitung davon. Jedoch muss ich Dich berichtigen. Das „Original“ komm aus Mexico und dort kommen keine Tomatenstückchen in die Guacamole… aber mir ist sie mit auch lieber 😉

Einen Kommentar hinterlassen